Menü
Menü

Willkommen auf dem Weg zum neuen Job.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über die Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/-in BE

 

Zielgruppe:

Wer in Deutschland Fahrschüler unterrichten bzw. ausbilden will, bedarf dazu der amtlichen Anerkennung. Diese wird ausgewiesen durch die Fahrlehrerlaubnis / Fahrlehrerschein. Der Nachweis als staatlich anerkannter Fahrlehrer wird mit dem Fahrlehrerschein erbracht, der während der praktischen Ausbildung vom Fahrlehrer mitzuführen ist. Die Fahrlehrerlaubnis ist, ähnlich wie die Fahrerlaubnis, in Klassen eingeteilt. Die erste Fahrlehrerlaubnis, die ein Bewerber (Fahrlehreranwärter) erwerben kann, ist die Klasse BE. Darauf aufbauend können die Klassen A (Kraftrad), CE (LKW mit Anhänger) und DE (Kraftomnibusse mit Anhänger) beantragt werden. 

Voraussetzungen für die Fahrlehrerlaubnis Klasse BE:

Allgemeine Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 21 Jahre (Das Mindestalter muss spätestens nach den ersten acht Monaten Ausbildung, mit Erteilung der Anwärterbefugnis erreicht sein.)
  • geistig, körperlich und persönlich geeignet (ärztliches und augenärztliches Zeugnis, Führungszeugnis)
  • Fahrerlaubnis Klasse BE 
  • mindestens 3 Jahre Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (Die drei Jahre Besitz müssen spätestens nach den ersten acht Monaten Ausbildung, mit Erteilung der Anwärterbefugnis erreicht sein.)

Vorbildung:

  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf  oder gleichwertige Vorbildung (z. B. Abitur, Fachabitur, Fachhochschulreife, Dienstgrad des Unterroffiziers/Maates)

Ausbildung zum Fahrlehrer:

  • Ausbildung an einer anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte und
  • anschließendes Praktikum an einer Ausbildungsfahrschule 
  • bestandene Fahrlehrerprüfungen

Dauer und Durchführung:

Die Dauer der Ausbildung beträgt bei Bewerbern für die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE 8 Monate in einer Fahrlehrerausbildungsstätte und 4 Monate in einer Ausbildungsfahrschule. Der erste Teil ist wie folgt aufgeteilt:

 

 Ablauf FL 2018

 

 

Inhalte der Ausbildung:

Fahrlehreranwärter erwerben an einer anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte gründliche Kenntnisse in den Kompetenzbereichen:

  • Verkehrsverhalten,
  • Recht,
  • Technik
  • Unterrichten, Ausbilden und Weiterbilden,
  • Erziehen und 
  • Beurteilen.

 Der zweite Teil der Ausbildung, das Lehrpraktikum ist wie folgt gegliedert:

 

FL2018Teil2

Abschluss/Zertifikat/Prüfung:

Die Fahrlehrerprüfung gliedert sich bei der Erstausbildung (Klasse BE) in 3 Teile.

  • fahrpraktische Prüfung
  • Fachkundeprüfung (schriftlicher und mündlicher Teil)
  • Lehrproben (theoretischer und fahrpraktischer Unterricht)

Bei den Erweiterungslehrgängen (Klassen CE, DE und A) entfallen die Lehrproben.

Bei der fahrpraktischen Prüfung muss der Fahrlehreranwärter zeigen, dass er ein Kraftfahrzeug seiner beantragten Fahrlehrerlaubnisklasse vorschriftsmäßig, sicher, gewandt und umweltschonend führen kann. Die BE-Fahrprüfung dauert ca. 60 Minuten.

Im schriftlichen Teil der Fachkundeprüfung muss der Fahrlehreranwärter innerhalb von 5 Stunden (BE) Aufgaben aus den einschlägigen Wissensgebieten in Aufsatzform bearbeiten.

Im mündlichen Teil der Fachkundeprüfung muss der Fahrlehreranwärter einer Prüfungskommission in 30 Minuten sein Wissen unter Beweis stellen.

Nach bestandener fahrpraktischer Prüfung und Fachkundeprüfung wird dem Fahrlehreranwärter die  Anwärterbefugnis erteilt. Diese befristete Erlaubnis gilt 2 Jahre.

Mit ihr kann im Weiteren ein mindestens 4-monatiges Praktikum an einer Ausbildungsfahrschule absolviert werden. 

Im Anschluss an das Praktikum werden die Lehrproben im theoretischen und fahrpraktischen Unterricht abgenommen. Dabei muss der Fahrlehreranwärter zeigen, dass er fähig ist, Fahrschülern jeweils ca. 45 Minuten

  • theoretischen und
  • fahrpraktischen

Unterricht zu erteilen. Wenn die Lehrproben bestanden wurden, wird dem Fahrlehreranwärter die Fahrlehrerlaubnis erteilt.

 

Bei Fragen zu dem Vorbereitungslehrgang rufen Sie uns bitte an oder schreiben hier eine E-Mail.


her kennzeichen herne 1247028533

Aktuelle Termine in Herne/NRW

hal kennzeichen halle 1451036460

Aktuelle Termine in Halle (Saale)

l kennzeichen leipzig 75884596

Aktuelle Termine in Leipzig

Aktuelle Termine für die BKF-Fortbildung finden Sie hier.

BKF WB

 

Hier erfahren Sie alles über die Aus- und Weiterbildung von Fahrlehrern.

 Fotolia 48857561 L

 

Hier erfahren Sie Näheres zu möglichen Fördermitteln:

Foerder

 

 

Wir sind nach der AZAV zertifiziert.
AZAV

Unsere Partner

 

  optando
Zum Seitenanfang